24. Mai 2024

Projekt des Monats April 2024

Sie stimmten sich aufeinander ein und spielten großartig! 

Das Projekt des Monats ist ein Konzert von Kindern der Sächsischen Mozart-Gesellschaft Chemnitz und Schülern der Jugendkunstschule Chomutov. Gemeinsam traten sie beim Europafest am Dreiländerpunkt Zittau – Hrádek nad Nisou – Bogatynia auf, mit dem das 20. Jubiläum des EU-Beitritts Tschechiens zur Europäischen Union gefeiert wurde. Und das gleich mit zwei Konzerten, zur Eröffnung auf der Hauptbühne und später im Zirkuszelt der Hillerschen Villa.

Foto: Jan Vidliča

Lange haben sie sich vorbereitet, zunächst einzeln und Mitte April bei einer öffentlichen Probe in der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz. Mit Begeisterung machten sie sich an die Aufgabe und erarbeiteten gemeinsam mit ihren Mentoren ein Programm, das von Mozart-Klassikern bis zu Pop-Hits reichte. Der Höhepunkt war natürlich die Europahymne, Beethovens Ode an die Freude.

Foto: Jan Vidliča

Die Sächsische Mozart-Gesellschaft und die Jugendkunstschule Chomutov kooperieren bereits seit mehreren Jahren, und von Anfang an war die Musik die gemeinsame Sprache der Kinder, die sie verbindet und einander näherbringt. Außerdem wurden die Stärken jedes Einzelnen von erfahrenen Lehrern gefördert. Das gemeinsame Konzert auf dem Europafest war für sie eine großartige Erfahrung. Nach Aussage mehrerer Teilnehmerinnen und Teilnehmer war die Gesamtatmosphäre der Veranstaltung fantastisch und sie fühlten sich wohl. Außerdem konnten sie die Verbindung zu Europa auf Schritt und Tritt spüren an den Ständen der einzelnen Organisationen, die sich am Dreiländerpunkt präsentierten. Natürlich war auch der Zukunftsfonds mit dabei.

Foto: Jan Vidlička

Geförderte Projekte